Wachsende Kriegsgefahr

Die Widersprüche zwischen USA und Europa verschärfen sich: Krieg der NATO gegen Jugoslawien, Abbruch des WTO-Gipfels in Seattle, Kurs der EU auf eigenständige Militärmacht (Helsinki- Beschlüsse).

Dieser gefährlichen Entwicklung stehen viele gleichgültig gegenüber oder sie dichten sie um in eine Perspektive des Wohlstands, der Freiheit, und der Durchsetzung der Zivilgesellschaft. Sie verkennen, daß die UdSSR als Supermacht den westlichen Ländern Fesseln anlegte und den Menschen den Sozialstaat bescherte. Der Absturz der UdSSR zu einem Land der 3. Welt hat grundsätzliche und unüberbrückbare Widersprüche zwischen den imperialistischen Ländern freigesetzt und vertieft. Gleichzeitig wird die Ausbeutung und Unterdrückung in diesen Ländern verschärft.

Die herrschenden Kreise in diesem Land sehen in dieser Entwicklung eine Chance, sich von der Vorherrschaft der USA zu befreien und endlich den Großraum Europa vom Atlantik bis zum Ural, vom Nordkap bis Palermo im Interesse Deutschlands zu verwirklichen. Die grüne Menschenrechtsideologie dient dazu, Ruhe an der Heimatfront herzustellen. Auch dieser dritte Versuch der Eroberung Europas wird Millionen von Menschen das Leben kosten.

Alle sind aufgefordert, sich mit aller Macht dieser Zielsetzung entgegen zu stellen.

Initiative Kein Frieden mit der NATO

 
Start | Aktuelles | Flugblätter u.a. | Linx | Kontakt | nach oben